Amazing Grace

 

amazingAmazing Grace – jeder wird dieses Lied schon mal gehört haben. Es ist nicht umsonst eines der beliebtesten Kirchenlieder der Welt. Aber wie entstand es? Welchen Hintergrund hat es?

Das Lied wurde im 18 Jahrhundert von John Newton, einem ehemaligen Sklavenhändler, geschrieben. Nachdem er erkannte, was der Handel mit Menschen wirklich bedeutet, trat er gemeinsam mit William Wilberforce für die Bekämpfung der Sklaverei ein. Im Film „Amazing Grace“ geht es um diesen Kampf. William Wilberforce war britischer Parlamentarier und kämpfte sein ganzes Leben für die Abschaffung der Sklaverei und des Sklavenhandels.

Weiterlesen ...

"Die Geheimnisse der Handwerker"

 

geheimnisse der handwerker

Hat auch Sie die Welle der Do-It-yourself-Bewegung erfasst? Ich kann Ihnen nur dazu raten, sich davon anstecken zu lassen.

Mit den eigenen Händen etwas zu schaffen oder zumindest wieder in Gang zu setzen, kann tatsächlich Glücksgefühle in uns auslösen.

Wie stolz kann uns z.B. ein selbst aufgehübschter alter Schrank vom Dachboden oder auch der eigens errichtete Sichtschutzzaun machen?

Weiterlesen ...

"Unsere Seelen bei Nacht" von Kent Haruf

 

unsere seelen bei nacht

In Kent Harufs Roman treffen zwei Menschen aufeinander, die ihr Leben eigentlich gelebt haben und sich noch einmal auf etwas einlassen – auf das Leben des anderen, seine Träume und Ängste, Höhen und Tiefen.

Addie und Louis, beide über siebzig und verwitwet, sind seit langem Nachbarn. Addie macht Louis eines Tages das Angebot, hin und wieder die dunklen und einsamen Nächte bei ihr zu verbringen, einfach um zu reden und nicht allein zu sein. Behutsam nähern sie sich an und erfahren immer mehr voneinander. Es entsteht eine Vertrautheit zwischen beiden, die mich berührt hat. Ihr „Verhältnis“ sorgt natürlich für Gerede in der Stadt und zu bösartigen Szenen mit Addies Sohn.

 

Weiterlesen ...

"Mein Herz wird dich finden" von Jessi Kirby

Mein Herz wird dich findenEin Jugendbuch mit ungewöhnlichen Themen: Trauerbewältigung, Organspende eingebettet in eine Sommer-Liebesgeschichte.

Mia verliert ihren Freund Jacob bei einem Autounfall. Sie zieht sich völlig aus dem Leben zurück. Um diesen Verlust zu verarbeiten, zählt Mia die Tage nach Jacobs Tod und begibt sich auf die Suche nach den Empfängern von Jacobs Organen... Nur der Empfänger von Jacobs Herz meldet sich nicht auf Mias Brief.   Als sie ihn dennoch ausfindig macht, kann sie dem Wunsch, ihn zu sehen, nicht widerstehen.

Noah hat einen langen Leidensweg hinter sich, sein Herz ist durch eine Virusinfektion geschädigt, lange muss er auf eine Transplantation und ein geeignetes Organ warten. Er ist ein Kämpfer und erträgt alles mit erstaunlichem Optimismus. Fast spielerisch schafft er es, sogar Mia mit seinem Lebensmut anzustecken… Mit Noah ist Mias Leben plötzlich wieder in Ordnung, bunt und schön.

Weiterlesen ...

"Immer montags beste Freunde“ von Laura Schroff

immer montags beste freunde Eine Frau, die alles hat. Ein Junge, dem alles fehlt. Eine untrennbare Freundschaft.

Laura ist eine erfolgreiche Verkaufsleiterin, die wie jeden Morgen durch die Straßenschluchten von New York hetzt. Sie hat wie immer keine Zeit, achtet nicht auf ihre Mitmenschen und auch nicht auf den kleinen farbigen Jungen, der sie um Kleingeld anbettelt. Sie ist schon an der nächsten Straßenecke, als sie ganz plötzlich, wie von einer inneren Stimme getrieben, stehenbleibt und umkehrt. Sie kauft Maurice etwas zu essen, sie unterhalten sich, und von nun an treffen sie sich über Jahre hinweg immer montags.

Das Buch erzählt eine wahre Begebenheit, es ist die Geschichte einer einzigartigen Freundschaft, die bis heute anhält, und beider Leben veränderte.

 

Dieses Buch ist auch als eBook erhältlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok